Meine Güte, was war das denn??? So einen Lauf habe ich in den ganzen 4 Jahren, seit dem die DST nach Dänemark kam, noch nicht gesehen. Kevin Suenson, der bis jetzt eigentlich vernünftige Rennen gezeigt hatte, zog von Rechts nach Links rüber und drückte Jonas in Kevin Verner und vermutlich auch in Mikkel. Kevin fabrizierte eine 360 Drehung unmittelbar vor der ersten Kurve ohne Jemand anderes zu treffen. Jonas wurde bis auf das Gras in der Innenseite gedrückt und war ab hier nur noch machtloser Passagier. Ebenso Mikkel, der mit sehr hohem Tempo auf dem Gras zum Zusehen verdammt wurde und nur noch auf einen Einschlag warten konnte. Wenige Augenblicke später war der Großteil der DST Autos Schrott. Nur ganz Wenige hatten Glück, das sie da unbeschädigt davon kamen, unter anderem Ole und Martin. Für Rossel, Noah, Jonas und Mikkel war das Wochenende damit zu Ende.

Und hier ist der Bericht dazu.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare